Das HCV-Juniorenballett
Im Jahre 1998 fand das HCV-Ballett aufgrund eines zahlenmäßig starken Jahrganges einen so großen Zulauf von neuen Tänzerinnen, dass es unmöglich war, allen die Chance auf wenigstens einen Auftritt pro Kampagne zu geben. Was tun? Einerseits hatte man genug Tänzerinnen im Ballett, um notfalls auch den einen oder anderen Ausfall kompensieren zu können, andererseits wollte man natürlich die Nachwuchsarbeit, wie in den vergangenen Jahren zuvor, fördern. Die rettende Idee hatte Dorothe Kremer, die damals für den Showtanz verantwortlich war: Wir gründen ein Junioren-Ballett! Gesagt, getan!
Auf diese Weise besteht nun schon für Mädchen ab dem siebten Schuljahr die Möglichkeit, in die Welt des Gardetanzes „hinein zu schnuppern“. Ab 16 Jahren haben die Mädels die Chance, in das „große Ballett“ zu wechseln und hier auch beim Showtanz mitzuwirken Die Vergangenheit hat gezeigt, dass dieses zusätzliche Angebot des HCV gerne genutzt wird.
Die Tänzerinnen des HCV Juniorenballetts sind mittlerweile wie die Großen auf den Gala-Kappensitzungen vertreten und haben zusätzlich noch regelmäßig Auftritte beim Seniorennachmittag der Gemeinde Hundsangen, der Frauenfastnacht, dem Familienabend des HCV und der Kinderkappensitzung.
Steckbrief HCV-Juniorenballett:
Gründungsjahr: 1998
Anzahl der Aktiven: 14
Alter der Aktiven: 12-15
Trainingszeit: Dienstags, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr
Trainerinnen: Lea Kunz und Anne-Kathrin Pörtner
Kontakt: ballett@hcv-hundsangen.de
Vielen Dank an unsere ehemaligen Trainer/innen:
Dorothe Kremer (1998-2002)
Nadja Kremer (2002-2006)
Susanne Rösgen (2006-2010)
Teresa Gröschen und Ann-Kathrin Tilch (2010 – 2014
Text: Teresa Gröschen

 

© 2007-2016 by Hundsänger Carnevalverein e.V.