Aktuelles

Aktuelles

Jahreshauptversammlung am 03. April 2020 abgesagt!

Selbstverständlich folgt auch der Hundsänger Carneval-Verein e.V. den aktuellen Anordnungen und vertagt die für den 03. April 2020 angesetzte Jahreshauptversammlung auf unbestimmte Zeit. Der Termin wird zu gegeben Zeit nachgeholt. Hierzu werden wir gesondert einladen.

Wir wünsch euch alles Gute für die kommende Zeit und bleibt gesund.


Am Aschermittwoch ist alles vorbei

Der Hundsänger Carnevalverein gab zum Endspurt am Fastnachtswochenende noch einmal richtig Gas. Die letzten Tage, Stunden und Minuten bis zum Aschermittwoch wurden auf das Närrischste zelebriert.

Noisic rockte die Narrenschar beim „Masken Halligalli“ in Hundsangen

Fastnachtsmacht in Kinderhand

Mitreißende Kinderkappensitzung in Hundsangen

Über 100 aktive Kinder, 22 Betreuerinnen und Betreuer, 15 Techniker, viele ehrenamtliche Helfer und ein restlos ausverkauftes Haus. Aber nicht die blanken Fakten waren es, die über 400 Gäste in der Hundsangener Olmerschhalle begeisterten, sondern das hervorragende Programm, das von dem Karnevalsnachwuchs fantastisch dargeboten wurde.

» Bildergalerie Kinder- & Jugendsitzung

Veröffentlicht am 17.02.2020 – 07:00 Uhr | Aktualisiert 17.02.2020 – 18:43 Uhr


„Fassenacht for Future“
Furioser Start der Hundsänger Karnevalisten

Es scheint, als sei es ein Naturgesetz. Herausragende Karnevalsveranstaltungen und Hundsangen, das ist die Symbiose, die in der  hiesigen Region seit Jahrzehnten ein Selbstverständnis genießt wie die Erdanziehungskraft. In der restlos ausverkauften Olmerschhalle startete der Hundsänger Carnevalverein mit seiner 1. Kappensitzung in die närrische Saison. Unter dem Motto: „Fassenacht for Future, uns gibts nur einmal“, ist die aktuelle Kampagne mit einem Augenzwinkern auf den anglizistischen Zeitgeist überschrieben.  Das Publikum erlebte wieder einmal ein herausragendes Karnevalsevent.

» Bildergalerie 1. Kappensitzung 2020

Veröffentlicht am 02.02.2020 | Letzte Aktualisierung 04.02.2020


Wambachlerchen in Flörsheim

Sauber hat er den Ton und glasklar schallt er durch den Kirchenraum, wenn er im Gottesdienst zum Messgesang ansetzt. Volle Aufmerksamkeit ist ihm gewiss, wenn er sonntags von seiner Kanzel zu predigen beginnt, rhetorisch mitreisend und selbstverständlich frei sprechend. Pfarrer Friedhelm Meudt versteht sein Handwerk.

Veröffentlicht am 09.01.2020